Sie befinden sich hier:  Service > Praktische Hinweise > Anreise
Zeit

Da Russland das jährliche Drehen an der Uhr abgeschafft hat, ist die Zeit im Kaliningrader Gebiet der mitteleuropäischen (MEZ) nun im Winter um zwei Stunden voraus. Wenn in Deutschland die Sommerzeit beginnt, verringert sich der Abstand um eine Stunde, wenn es also in Berlin 11 Uhr ist, schlägt die Uhr am Königsberger Dom bereits zwölf.

Grenzübergänge

Die russische Exklave Kaliningrad hat 23 Grenzübergänge nach Litauen und Polen, doch nicht alle sind für den internationalen Verkehr nutzbar.

Die Einreise in das Kaliningrader Gebiet ist von Polen aus an den
poln.-russ. Grenzübergängen Braniewo/Mamonowo, Bezledy/Bagrationowsk sowie über Goldap/Gusew möglich (von West nach Ost).

Fahrplan

Hinweis: Im Sommerfahrplan (Mai-Oktober) verkehrt der Zug auf der Nordroute über Gdynia/Gdingen, Kolobrzeg/Kolberg und Szczecin/Stettin und ist dadurch schneller, außerdem verändern sich die Abfahrts- und Ankunftszeiten geringfügig. Informieren Sie sich bei der DB.

Informationen

Einen guten Überblick über alle aktuellen
Fährverbindungen ins Baltikum bietet der Reiseveranstalter
Schnieder-Reisen unter www.baltikum24.de

 

weitere Infos:
www.faehrhafen-sassnitz.de
www.dfdslisco.com